Lumen – Reflections on the nature of light

Lumen
Reflections on the nature of light
Konzertreihe Glückliche Strandung | Berlin
Reykjavík Arts Festival | Island
2009/2010

“Lumen” ist der Name einer Einheit zur Messung der wahrgenommenen Stärke von Licht. Der italienische Komponist Franco Donatoni benannte in 1975 eine Komposition nach diesem wissenschaftlichen Term. Das Projekt „Lumen“ widmet sich dieser vielschichtigen Thematik und erforscht die visuellen Möglichkeiten von Musik sowie die musikalischen Möglichkeiten von Licht. Den Kern des Programms bilden drei neue musikalisch-visuelle Kompositionen, die in enger Zusammenarbeit mit den finnischen Komponisten Antti Auvinen und Sami Klemola und dem isländischen bildenden Künstler Halldór Úlfarsson entstanden sind. Zur Bewerbung des Projektes arbeitete das Ensemble mit der unabhängigen Agentur Fatcap Marketing aus Berlin.

Programm:
Franco Donatoni - Lumen (1975) 
Sami Klemola – Preesens (2009) 
Matthias Pintscher – A twilight’s song (1997)
Halldór Úlfarsson – Eyes are speaking (2009)
Antti Auvinen – Air (2009)

Videos:
1. Trailer (Halldór Úlfarsson)
2. Halldór Úlfarsson - Eyes are speaking 
3. Sami Klemola - Preesens
Plakat:
Foto: Harry Weber | Design: Sven Kils