Matthias Engler erhielt eine studienvorbereitende Ausbildung im Hauptfach Schlagzeug am Studienseminar Kiel bei Paulgerfried Zulauf (Philharmonisches Orchester Kiel). Anschliessend studierte er klassisches Schlagwerk am Conservatorium van Amsterdam bei Peter Prommel, Jan Pustjens, Marinus Komst, Lorenzo Ferrandiz und Gustavo Gimeno (Mitglieder des Royal Concertgebouw Orchestra und Solisten). Im Jahr 2005 und 2006 war er Stipendiat der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt am Main – mit speziellem Fokus auf zeitgenössisches Kammermusikrepertoire.

In 2004 gründete er gemeinsam mit der Harfenistin Gunnhildur Einarsdóttir das Ensemble Adapter in Berlin, für welches er seitdem hauptberuflich als Schlagzeuger und Projektmanager arbeitet. Als freiberuflicher Schlagzeuger ist er außerdem bei verschiedenen Ensembles für Neue Musik in ganz Deutschland zu Gast:  Ensemble Modern, MusikFabrik u.a. In diesem Zusammenhang arbeitete er mit vielen bedeutenden Komponisten und Dirigenten der heutigen Zeit: Pierre Boulez, Helmut Lachenmann, Maurizio Kagel, Steve Reich u.a. Er trat bei den renommiertesten Festivals für Neue Musik auf, darunter die Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik, Ultraschall, MaerzMusik, Donaueschinger Musiktage und die World New Music Days. Seit 2010 ist Matthias Engler Gastdozent an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig im Fach Darstellendes Spiel und Mitglied des Brandt Brauer Frick Ensembles in Berlin. 

Matthias Engler